HGV-Unterengadin

Handels und Gewerbeverein Unterengadin

Der Handels- und Gewerbeverein Unterengadin vereinigt Unternehmungen des Gewerbes, des Handels, der Gastronomie und sämtlicher Dienstleistungsbetriebe des Unterengadins. Er ist eine Sektion des Kantonalen Gewerbeverbandes. Er zählt zurzeit 250 Mitglieder.

Als Ziel setzt sich der Verein die gegenseitige Solidarität unter seinen Mitgliedern, ihre spezifische Förderung, sowie die Wahrung der allgemeinen Interessen des Gewerbes und des Handels. Die Zielsetzungen sind vor allem folgende:

  • die Einheit unter all den verschiedenen Berufen zu erlangen
  • die Interessen der einheimischen Industrie und Wirtschaft gegenüber Behörden und der Öffentlichkeit zu wahren
  • Stellung zu beziehen zu wirtschaftlichen Belangen, eine gesunde Konkurrenz zu fördern und die Bekämpfung von unlauterem Verhalten und Mißbrauch im Submissionsverfahren
  • die Information der Mitglieder über wichtige wirtschaftliche und politische Fragen der Industrie
  • Besprechung und Weiterbildung in industriellen und wirtschaftlichen Fragen
  • Förderung der berufliche Schulung und der Fortbildungskurse
  • Förderung der Berufshilfe für den Eigenverbrauch

Handels und Gewerbeverein Unterengadin

Der Handels- und Gewerbeverein Unterengadin vereinigt Unternehmungen des Gewerbes, des Handels, der Gastronomie und sämtlicher Dienstleistungsbetriebe des Unterengadins. Er ist eine Sektion des Kantonalen Gewerbeverbandes. Er zählt zurzeit 250 Mitglieder.

Als Ziel setzt sich der Verein die gegenseitige Solidarität unter seinen Mitgliedern, ihre spezifische Förderung, sowie die Wahrung der allgemeinen Interessen des Gewerbes und des Handels. Die Zielsetzungen sind vor allem folgende:

  • die Einheit unter all den verschiedenen Berufen zu erlangen
  • die Interessen der einheimischen Industrie und Wirtschaft gegenüber Behörden und der Öffentlichkeit zu wahren
  • Stellung zu beziehen zu wirtschaftlichen Belangen, eine gesunde Konkurrenz zu fördern und die Bekämpfung von unlauterem Verhalten und Mißbrauch im Submissionsverfahren
  • die Information der Mitglieder über wichtige wirtschaftliche und politische Fragen der Industrie
  • Besprechung und Weiterbildung in industriellen und wirtschaftlichen Fragen
  • Förderung der berufliche Schulung und der Fortbildungskurse
  • Förderung der Berufshilfe für den Eigenverbrauch